Der März…

Der März hat bereits die Hälfte des Wegs zum April zurückgelegt, und ich bin auf die Entwicklungen der kommenden Wochen sehr gespannt. Dabei gilt:

Das wichtigste was man tun muss, um zu sein, was man sein möchte, ist genau das auch zu tun.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen Bonne Chance!

Und schon haben wir Februar 2021…

…und die Welt dreht sich weiter. Kaum jemand, der nicht langsam die Nase voll hat vom Virus und seinen gravierenden Folgen.
Gleichzeitig aber rückt auch die Aussicht auf Besserung der Lage ins Blickfeld, und darauf halte ich persönlich Kurs.
Die Kritriken einiger Pre-Reader für mein Roman-Manuskript mit dem Arbeitstitel „Zug nach Toulon“ fielen exzellent aus. Davon ermutigt bin ich bereit ‚mein Baby‘ jetzt in in die Literaturwelt zu schicken. Eine sehr spannende Phase…